Vita

Biografie

geboren 1983 in Luxembourg

Seit 2018
Kunstatelier und Druckwerkstatt in Linz am Rhein
2008 – 2018
Kunstatelier in Bonn
2012 – 2014
Tätowiererin, Las Vegas Tattoo Siegburg
2009 – 2011
Traumata55 (Demeco, Wickler, Frommer GbR) – Tätowierungen | Galerie | Graffiti, Bonn
2004 – 2008
Studium der Malerei a. d. Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Bonn. Abschluss Diplom, Zusatzqualifikation Kulturpädagogik
2003 – 2004
Studium der Psychologie, Centre Universitaire du Luxembourg
2002 – 2003
European Voluntary Service „Art as a commun language“ Prag, CZ

Auszeichnungen und Stipendien

2020/ 2021
Projektstipendium „Im Fokus“ der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, des Kultursommers Rheinland-Pfalz und der Kulturabteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur
2018
1. Preis Handpressenmesse Trier für das Künstlerbuch“Entre chien et loup“
Fonds stART-up, oeuvre Nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte
2016
Künstlerresidenz Atelier Empreinte, Luxembourg
2015
Nominierung Edward Steichen Award
2012
Lucas Cranach Stipendium, Wittenberg
2010
Valentine Rothe 1. Preis
Künstlerresidenz „Wanted & Arrested“ Printmuseum Kulturhuef, Grevenmacher, LU
2009
Künstlerresidenz „Artmix4“ Luxembourg & Saarbrücken
2008
DAAD Preis für hervorragende Leistungen
Künstlerresidenz „Grün gleicht Grün“ Kunststation Kleinsassen
2007
Künstlerresidenz „Dialoge“ DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Öffentliche Sammlungen

Bibliothèque National du Luxembourg
Ministère de la Culture du Luxembourg
Musée de l’imprimerie, Grevenmacher (LU)
Kunst- und Museumsbibliothek im Museum Ludwig, Köln (DE)

Textes

„Eldorado“ von Michael Durgin, erschienen in „Graphische Kunst“, Internationale Zeitschrift für Buchkunst und Graphik Heft 1/2020, Edition Curt Visel – (in english)
„Wundersame Buchwelten“ von Michèle Wallenborn (auf deutsch)
„Une quête de sens“ von Fanny Weinquin über die Einzelausstellung „Eldorado“ (en français)
„Parasite Paradise“ von Ludovic Bernhardt
(in english)(en français)
„Zeichnung und Druckgrafik bei Désirée Wickler“ von Steffen Neuburger  (auf deutsch) – (in english, translation: Anne Lindner)  – (en français, traduction: A.W. & D.H.)
„Zum Phänomen Fleisch in den Zeichnungen von Désirée Wickler“ von Stefan Moll (auf deutsch)

Dozententätigkeit & Kulturpädagogik

Aktzeichnen, VHS Bonn
Römerwallschule, Rheinbrohl
Welthungerhilfe, Bonn
Cranachhöfe, Wittenberg
Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter
Kloster Gravenhorst DA Kunsthaus, Hörstel
Jugendzentrum Cassius, Bonn
Kulturhuef Grevenmacher, Luxembourg
Brotfabrik Bonn
Casino, forum d’art contemporain, Luxembourg
Radio ARA, Luxembourg

Mitgliedschaften

Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz
VG Bildkunst
Empreinte, atelier de gravure a.s.b.l., Luxembourg
Kunstverein Linz e.V.